REIMECKER'S SPIELESAMMLUNG

Systeme : 23   Spiele : 701   Videos : 406

Letzte Änderung : 19.09.2021

57743.png 61657.png 91467.png 71781.png 186047.png switch.png 42658.png 33178.png 37776.png 444990.png

 

652413.png 42835.png 30937.png 19268.png 318725.png 13455.png        

 

star.pngstar.pngstar.pngstar.pngstar.pngstar.png  5 / 6

Informationen

Genre Jump N Run  
Entwickler Nintendo  
Ersch. Datum 1989 / 1990  
Verlage Nintendo  
Medium Modul Rom  
Spieler 1  
Wert 25  
Wertung 1-6 6  
EAN-Code    
Zu Verkaufen    

 

Inkl. Anleitung
Ovp.
Favorit

Super Mario Land (jap. スーパーマリオランド, Sūpā Mario Rando) ist ein von Nintendo entwickeltes Jump-’n’-Run-Spiel für die tragbare Spielekonsole Game Boy. In Japan und den Vereinigten Staaten erschien es 1989, in Europa 1990. Es war einer der Starttitel für den Game Boy und das erste Super-Mario-Spiel für eine tragbare Konsole. Super Mario Land wurde unter der Direktion von Gunpei Yokoi entwickelt, der schon den Game Boy selbst entworfen hatte. Das Ziel des Spiels ist es, die vom Weltraummonster Tatanga entführte Prinzessin Daisy zu retten.

Dafür müssen zwölf Spielabschnitte, sogenannte Level, absolviert werden. Super Mario Land fand über 18 Millionen Käufer. Es erhielt überwiegend positive Bewertungen und begründete die Super-Mario-Land-Reihe, aus der später die Wario-Land-Reihe hervorging. 2011 wurde es als herunterladbarer Inhalt auf dem 3DS wiederveröffentlicht. Der Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto wirkte am Spiel nicht mit, da für die Entwicklung die Abteilung Nintendo R&D1 zuständig war, während Miyamotos Abteilung R&D4 andere Spiele entwickelte. Dies ist das erste Spiel, in dem Marios böses Alter-Ego Wario auftaucht. Ist er in diesem Spiel noch der Bösewicht, der die Welt um Marios Schloss herum mit einem bösen Fluch verzaubert hat und das Schloss in Besitz genommen hat, ist er ab dem folgenden Spiel Wario Land - Super Mario Land 3 und den folgenden Spielen der Super Mario Land-Reihe der Titelheld.

Veränderungen gegenüber dem ersten Teil

Die Grafik wurde, verglichen mit der des Vorgängers, deutlich verbessert und ähnelt der Grafik von Super Mario Bros. 3 oder Super Mario World. Wie in seinem Vorgänger sind die jeweiligen Welten einem speziellen Thema untergeordnet, nach dem die Level auch gestaltet sind (beispielsweise die Space Zone mit Weltraum-Elementen in den Leveln). Verbesserungen im Vergleich zu Super Mario Land sind u.a. der batteriegestützte Speicher, die vergrößerte Zahl an Items, die Einführung einer Weltkarte, die es den Spielern ermöglicht, manche Level in unterschiedlichen Reihenfolgen zu absolvieren, sowie die Möglichkeit, dass der Bildschirm nun auch nach links oder rechts scrollt (sidescrolling).

Handlung

Eines Tages erscheint der Außerirdische Tatanga (jap. 宇宙怪人タタンガ, Uchū Kaijin Tatanga, zu deutsch etwa: Mysteriöses Weltraumwesen Tatanga) in Sarasaland, das aus vier Königreichen besteht: Birabuto, Muda, Easton und Chai. Er hat vor, das Pilzkönigreich Sarasaland zu erobern. Dazu hypnotisiert er die Bewohner und entführt die Prinzessin Daisy (jap. デイジー姫, Deijī-hime). Tatangas Plan sieht vor, Prinzessin Daisy zu heiraten und zu seiner Königin zu krönen. Der italienische Klempner Mario erfährt davon und bricht auf, um Tatanga zu besiegen, Prinzessin Daisy zu retten und damit den Frieden im Sarasaland wiederherzustellen. Dazu reist Mario durch die vier Königreiche und wird von verschiedensten Gegnern angegriffen, beispielsweise Speere werfenden Bienen (Bunbuns), explodierenden Schildkröten (Nokobons) oder fleischfressenden Pflanzen (Pakkuns). Am Ende jedes Königreiches kämpft Mario gegen einen Endgegner.

In Birabuto ist dies der löwenähnliche König Totomesu. Wenn Mario den Kampf bewältigt hat, geht er weiter und stößt auf Prinzessin Daisy. Diese entpuppt sich als Gegner und verschwindet. Dabei wird ein Dialog eingeblendet: „THANK YOU MARIO.“ – „OH! DAISY“ („Danke, Mario.“ – „Oh, Daisy“). Hiernach fährt Mario seine Reise im Königreich Muda fort. Am Ende des Königreiches macht er sich mit einem U-Boot auf den Weg zu König Dragonzamasu. Dabei greifen ihn beispielsweise feuerspeiende Seepferdchen an. Im folgenden Königreich Easton ist der König Hiyoihoi zu bezwingen. Es folgt das Königreich Chai. Mit dem Flugzeug nähert sich Mario zunächst dem Wächter Biokinton. Daraufhin beginnt der Kampf gegen Tatanga. Hat er auch über Tatanga gesiegt, befreit er die echte Prinzessin. Diesmal lautet der Dialog: „OH! DAISY DAISY“ – „THANK YOU MARIO. - YOUR QUEST IS OVER –“ („Oh! Daisy, Daisy“ – „Danke, Mario. – Deine Suche ist vorüber –“). Es folgt der Abspann: Die beiden gehen in ein Raumschiff und fliegen durch die Wolken, während die Namen der Entwickler eingeblendet werden

Bilder

Videos